Meine Leistungen

 

Psychologische Kinesiologie

Unser Körper besitzt eine Innere Weisheit oder wie es im Volksmund heißt – er „vergisst“ nichts. Man glaubt, dass Erlebnisse, Erinnerungen, Erfahrungen mit den durchlebten Gefühlen in unserem Unterbewusstsein gespeichert werden. Anwender er Kinesiologie achten auf unverarbeitete Erlebnisse weil sie davon ausgehen, dass diese Spuren hinterlassen und sich auf mehreren Ebenen wieder spiegeln.

Die Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, das Feedback deines Körpers zu den einzelnen Themen gezielt abzufragen. Dies wird mittels Muskeltest in der Regel am Arm durchgeführt. Der Muskel gibt dabei spürbar nach, wenn ein Stressfaktor oder ein Energieungleichgewicht vorliegt, während er dem Druck zuvor standhielt. Der Muskeltest dient als „Sprachrohr“ deines Unterbewusstseins – ich begebe mich wie ein Detektiv auf „Spurensuche“. Ziel ist es, Hinweise auf die tieferen Ursachen, Verhaltensmuster oder evtl. Glaubenssätze zu finden. Auf demselben Weg finde ich dann die für dich passende Korrekturmethode. Das heißt, die im Körper gespeicherten Gefühle und Muster die dich eingeschränkt und behindert haben, möchte ich mittels sanfter Techniken (z.B. Chakrenausgleich, Farben) versuchen zu entladen, damit du sie loslassen kannst und dein Körper, Geist und Seele wieder ins Gleichgewicht kommen können.

Durch diese Methode ist dir evtl. möglich, in Folge der Bewusstwerdung der Ursachen oder Selbsterkenntnis deine Selbstregulationskräfte zu aktivieren, mehr Leichtigkeit und Selbstvertrauen zu gewinnen.

Auf geistig-spiritueller Ebene können u.a. Themen aus möglichen Vorleben ins Hier und Jetzt gebracht und gelöst werden, sowie mögliche Fremdenergien und andere Blockaden.

Auch mit Hilfe von Familienstellen können laufende Programme aus dem Ahnenfeld aufgespürt und bearbeitet werden.


Die Kinesiologie ist keine wissenschaftlich anerkannte Methode.

 

 

Gesprächstherapie

Bei der klientenzentrierten Gesprächsführung nach Carl Rogers steht die Person als Mensch im Vordergrund. Einfühlungsvermögen, Wertschätzung und Echtheit des Therapeuten zeichnet die Gesprächstherapie aus. Bei dieser Therapieform geht man von der Grundannahme aus, dass jeder Mensch die Fähigkeit zur Selbsterkenntnis und Selbstheilung in sich trägt. In einem geschützten Raum kannst du über deine Erlebnisse und Empfindungen sprechen. Du lernst dich besser zu verstehen bzw. dich und all deine Facetten kennen und zu akzeptieren. Das ist die Basis, damit es zu einer Einstellungs- und Verhaltensänderungen kommen kann.

 

„Das seltsame Paradoxon ist, dass, wenn ich mich so akzeptiere wie ich bin, ich die Möglichkeiten erlange, mich zu verändern“. - Carl R. Rogers

 

Ferner bietet sich die Therapie für aktuelle Lebensfragen oder -entscheidungen an. Durch das vertrauensvolle Verhältnis zwischen Therapeuten und Klient kann eine krisenhaft erlebte Phase im Leben mit therapeutischer Unterstützung gemeistert werden.

 

 

Hypnose

Weitere Informationen darüber erfährst du unter Hypnose.

 

 

Die Therapien können unabhängig voneinander als separate Sitzung durchgeführt werden.

 

 

 

Ein Termin bei mir ersetzt keinen Besuch beim Arzt oder Psychiater.

Solltest du körperliche oder schwere psychische Probleme haben, verweise ich dich in deinem Interesse an einen entsprechenden Facharzt.

Laufende Behandlungen solltest du nicht unterbrechen, abbrechen oder hinauszögern. Meine Anwendungen solltest du nicht zum Anlass nehmen eine notwendige Behandlung gar nicht erst zu beginnen. Selbstverständlich solltest du deine Medikamente weiterhin einnehmen.

 

Medizinische Therapien können jedoch durch meine Anwendungen sinnvoll unterstützt werden.